Newsletter

Damit ihre Produkte und Dienstleistungen trumpfen und nicht zur Commodity verkommen!

Erleben Sie auch, wie Produkte und Dienstleistungen vergleichbarer werden? Oder wie in den Augen der Kunden die Unterscheidungsmerkmale schwinden? Oder wie unter dem Wettbewerbsdruck die Erfolgsrate im Vertrieb sinkt? Oder der Preis zum wichtigsten Kriterium wird? Vor nicht allzu langer Zeit lautete die Losung: mehr Produktinnovation. Dann wurden neue Geschäftsmodelle propagiert und derzeit die Digitalisierung. Vielerorts blieben die Ergebnisse hinter den Erwartungen. Wir wollten es genauer verstehen, inwiefern die Commoditisierung tatsächlich vorangeschritten ist und woran es liegt. Dazu haben wir einschlägige GroNova-Mandate untersucht und mit Kunden diskutiert. read more

Freiräume schaffen und den Unsicherheiten trotzen!

Erleben Sie auch: Handlungsfreiräume schrumpfen? Die Dringlichkeit nimmt zu? Es gibt nur geringe zeitliche Spielräume? Eigentlich wollten Sie schon lange entscheiden? Gerne hätten Sie die Situation für Ihre Mitarbeiter geklärt, doch eine übergeordnete und wegweisende Entscheidung blieb bisher aus? Gerade in unsicheren Zeiten werden wichtige Entscheidungen gerne aufgeschoben. Grössere Ausgaben, Expansionsvorhaben, Entwicklungsprojekte, Ausbauten und Erneuerungen, Zukäufe, Implementierung neuer Technologien, Organisationsentwicklung oder wichtige Personalentscheidungen werden auf später verschoben. Ganz nach dem Grundsatz: Gut Ding hat Weile? Soll mit wichtigen Entscheidungen auf bessere Zeiten mit sichereren Aussichten zugewartet werden? read more

Damit die Geschäftsprozesse wertschöpfen und nicht administrieren!

Wären Sie mit der Performance zufriedener, wenn es schneller, günstiger, besser, sicherer oder innovativer ginge? Erhalten Sie vom Geschäftsprozessmanagement auch nicht, was Ihnen versprochen wurde? Werden die Geschäftsprozesse von Ihren Mitarbeitern mehr als Schikane denn als Autobahnen wahrgenommen? Vor wenigen Jahren stand das Thema ganz weit oben auf der Agenda. Vielerorts wurde das Geschäftsprozessmanagement mit viel Euphorie eingeführt. Dessen Eigner wurde damals prominent im Organigramm aufgeführt. Doch seither ist Ernüchterung eingekehrt. Das Thema ist aus der Geschäftsleitung wegdelegiert worden – beispielweise an eine Stabstelle im “Qualitätsmanagement“ oder als Anhängsel „Organisation“ im IT-Bereich. read more

Bereit für den nächsten Digitalisierungsschritt?Oder sind noch Hausaufgaben zu erledigen?

Erlebten Sie auch schon: Vielversprechende Präsentationen zur Digitalisierung? Euphorische Geschäftsleitungskollegen? Ratlose IT-Abteilung? Viele Unternehmen beklagen sich über ihre IT, weil sie darin häufig einen zentralen Grund für die schleppende Umsetzung Ihrer Digitalisierungsstrategie sehen. Was ist hier schiefgelaufen? Wurde viel versprochen und nicht eingehalten? Wir wollten es genauer verstehen und haben sowohl mit Unternehmensleitern als auch Experten gesprochen. Ebenso haben wir einschlägige GroNova-Projekte ausgewertet. read more

Managertypus - Bewahrer oder Veränderer? und wann Sie beide Typen benötigen

Beobachten Sie auch: Die besten Manager für das Tagesgeschäft bringen Veränderungsvorhaben kaum voran? Das Tagesgeschäft haben sie im Griff, aber Erneuerungen sind nicht wirklich ihre Stärke? Und zu Ideen, was noch besser gemacht werden könnte, kennen sie viele Einwände? Wir wollten genauer verstehen, warum sich so manche erfolgreiche Managerinnen und Manager schwertun, Neues zu schaffen und stattdessen vorziehen, Bestehendes zu optimieren. read more

Alle Risiken bei Innovationen kontrolliert. Alles richtig geplant – und trotzdem kein richtiger Innovationserfolg?

Hat es erneut mit einer Innovation nicht geklappt? Sie fragen sich, was die Mitbewerber besser machen; erst recht, nachdem Sie die Ressourcen auf das wichtige Innovationsprojekt konzentriert haben? Grosse, auf Durchbruch zielende Innovationen scheinen auf den ersten Blick als besonders attraktiv. Dagegen gelten die kleinen, inkrementellen Innovationen als langweilig und unbedeutend. Entsprechend berichten Unternehmen bevorzugt von einzelnen grossen Durchbrüchen statt von vielen kleinen Innovationen. read more

Damit interne Projekte richtig umgesetzt werden, müssen sie richtig aufgesetzt sein

Beobachten Sie auch: Interne Projekte treten an Ort und scheinen nicht recht voranzukommen? Die ursprünglichen Ziele sind nicht mehr im Fokus? Andere Projekte sind gar stillschweigend eingeschlafen? Und wenn Sie genauer hinschauen, stellen Sie fest: Das Projektteam wirkt demotiviert und reibt sich an internen Widerständen auf? read more

Umsetzer von komplexem Vorhaben immer auf Augenhöhe mit dem Auftraggeber

Stehen Sie vor der Besetzung eines wichtigen internen Projekts? Es laufen schon mehr Vorhaben als intern frei verfügbare Topkandidaten? Als Alternative denken Sie an eine junge Nachwuchskraft? Vielerorts sind für die Führung von komplexen Vorhaben geeignete Führungskräfte rar. Und von den wenigen sind viele nicht verfügbar, weil sie durch das Tagesgeschäft absorbiert sind und/oder schon mehrere Sonderaufgaben verantworten. Ein zusätzliches Vorhaben zu stemmen, kann ihnen nicht zugemutet werden. Zudem kommt es immer wieder vor, dass der designierte Projektleiter das Handtuch wirft oder dass angesprochene Führungskräfte von vornherein ablehnen. read more

Mit internen Projekten mehr Erfolg erzielen anstatt die Organisation zu lähmen.

Streit um Ressourcen? Terminverschiebungen? Geplatzte Meilensteine? Eingeschlafenes, abgebrochenes Projekt? Eigentlich ist Projektmanagement etabliert, und trotzdem erleben Unternehmen mehr Krisen als Erfolge mit internen Projekten. Woran liegt es? read more

Damit Führungsarbeit einfacher wird trotz anspruchsvolleren Mitarbeitern.

Haben Sie es häufiger mit Mitarbeitern zu tun, die sich ungerecht behandelt fühlen? Oder mit mürrischen Mitarbeitern, die Sinn und Zweck der übertragenen Aufgabe hinterfragen? Oder gefühlt ihren Dienst nach Vorschrift erfüllen? Wir wollten verstehen, inwiefern und warum die Führungsarbeit anspruchsvoller geworden ist. Dazu haben wir GroNova-Mandate genauer unter die Lupe genommen und mit den Schlüsselleuten bei den Kunden gesprochen. read more

Klein & fein bleiben oder gross & stark werden, damit das Wachstum profitabel bleibt

Trotz vollen Auftragsbüchern Frust und interne Reibereien unter den Mitarbeitern? Überbordende betriebliche Hektik? Der Umsatz steigt, aber das Ergebnis bleibt hinter den Erwartungen zurück? Wir wollten die Ursachen für das stotternde Gewinnwachstum einiger Unternehmen und selbständigen Geschäftseinheiten genauer verstehen. Dazu haben wir GroNova-Mandate genauer unter die Lupe genommen und mit den Schlüsselleuten bei den Kunden gesprochen. read more

Die Tochtergesellschaften flügge machen und das Mutterhaus entlasten.

Sind Sie mit der Arbeit der Tochtergesellschaften zufrieden? Funktioniert die Zusammenarbeit? Wieviel Unterstützung aus dem Mutterhaus brauchen diese für das Tagesgeschäft? Wie wird den Tochtergesellschaften der Support verrechnet? Fühlen sich die Gesellschaften „gerecht“ behandelt? read more

Leistungsfähig bleiben trotz Veränderung und eine nachlassende Performance mitten in der Umsetzung abfedern.

Keine nachhaltige Optimierung? Haben Sie sich auch schon die Augen gerieben, als mitten im Optimierungsprojekt die Performance sank? Waren die Performancemeldungen so entmutigend, dass Sie gar an den Abbruch des Vorhabens gedacht hatten? read more

Mut zur Lücke, damit das Kennzahlensystem auf belastbarer Basis steht.

Sind Sie mit der Aussagekraft des Kennzahlensystems zufrieden? Wie verlässlich sind die berichteten Werte? Wieviel Diskussionen haben Sie mit den „Gemessenen“? Die meisten Unternehmen haben ein umfangreiches Kennzahlensystem mit operativen Messgrössen zu Produktivität, Durchlaufzeit, Qualität, usw. aufgebaut. Viele sind mit dem operativen Kennzahlensystem unzufrieden. Wir wollten die Ursachen für die Unzufriedenheit mit den Kennzahlen genauer verstehen. Dazu haben wir einschlägige GroNova-Mandate analysiert. Die Gründe für die Unzufriedenheit waren mannigfaltig, weil jedes Kennzahlensystem in einer einzigartigen Konstellation entstanden ist. read more

Komplexes Vorhaben sicher ans Ziel bringen, weil das Projekt vom obersten Chef unterstützt wird.

Sind bei Ihnen auch viele Ihrer Schlüsselleute durch interne Projekte und andere Sonderaufgaben absorbiert? Erhalten sie dabei immer die nötige Unterstützung? Und wie steht es um die Erfolgserlebnisse? Wie viele der internen Projekte sind überhaupt erfolgreich? Vorweg: Die Mehrzahl der internen Projekte erreicht die gesteckten Ziele nie oder nur teilweise. Darum folgt manches Unternehmen der Portfolio-Logik und ist schon zufrieden, wenn 30-40% der Projekte erfolgreich sind. read more

Auf der Jagd nach Talenten trumpfen und keine Schlüsselleute verlieren.

Wird das Wachstum behindert oder leidet gar die Performance wegen den Vakanzen bei den Schlüsselaufgaben? Stellen Sie eine nachlassende Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen fest? Oder häufen sich Kündigungen von Schlüsselleuten? Empfinden Sie die Rekrutierung zunehmend langwierig, ineffizient und teuer? read more

Auf die richtige Innovation fokussiert und nicht an (zu) vielen Projekten scheitern.

Haben Sie auch schon beobachtet: Der Wettbewerb war bei Innovationen schneller? Die Kunden erkannten den Mehrwert nicht? Oder der Aufwand, der in Innovationen gesteckt wurde, stand in keinem Verhältnis zum Ergebnis? Wieso scheitern Innovationen? Dazu haben wir unsere Innovationsexperten befragt und einschlägige GroNova Projekte ausgewertet. read more

Die Lieferperformance trotz Marktveränderungen halten und die Organisation nicht destabilisieren.

Heutige Organisationen sind auf Leistung getrimmt. Dank „Lean Management“ wurden Strukturen, Prozesse und Systeme kontinuierlich verbessert. Um Verschwendung zu vermeiden, sind die internen und externen Leistungsträger eng und mit wenig Schlupf verzahnt. So ist eine hohe Lieferperformance auch das Resultat jahrelanger Optimierung mit stabilen Rahmenbedingungen. read more

Bevor Industrie 4.0 zur Illusion 4.0 wird sorgen Sie lieber für ein verlässliches Datenfundament.

Sind Sie mit dem Fortschritt Ihrer Digitalisierungsprojekte zufrieden? Haben diese echten Mehrwert geschaffen? Oder beschäftigen sie in ungeplantem Ausmass ihre Schlüsselmitarbeiter? Halten sie sogar ihr Unternehmen davon ab, andere wichtige Vorhaben voranzutreiben? Wir wollten es genauer wissen und haben einschlägige GroNova-Projekte analysiert. Die gute Nachricht vorweg: In sehr eingeschränkten Pilotprojekten wurden die Technologieversprechen eingelöst. Die schlechte Nachricht: Für die betriebliche Nutzung konnten weder Projektbudget noch Zeitplan eingehalten werden. Dies lag aber nicht an der Verfügbarkeit der Technologie, sondern an den betrieblichen Voraussetzungen – nicht des IT-Betriebs, sondern im Geschäftsalltag. read more

Querdenker statt Querulant. Manager fest angestellt besser als auf Zeit engagiert?

Mögen Sie Besserwisser, Meckerer, Nörgler, Kritikaster, Querdenker, Unkonventionelle, „bunte Vögel“ in Ihrem Unternehmen? Hand ans Herz, eigentlich sind solche Kollegen selten erwünscht. Wenn überhaupt, werden sie nur in sehr geringer Dosis akzeptiert. Braucht eine Organisation sie überhaupt? read more

Seiten